Im Herbst 1979 dann der Paukenschlag:
RAMSES Gründer und Lead Sänger Herbert Natho reicht die Kündigung ein. Persönliche und gesundheitliche Gründe führten zu diesem Schritt. Auch Gründungsmitglied Bassist Hans-Dieter Klinkhammer verließ mit ihm die Gruppe. Das letzte Konzert in dieser Formation fand auf heimischer Bühne in der damaligen hannoverschenROTATION statt.
Die Suche nach einem neuen Bassisten war bereits im Winter 79/80 erfolgreich. Mit HERBERT WOLFSLAST,ex "Delight", kam ein engagierter Musiker und Techniker in die Gruppe, der sich auch noch kompositorisch  hervorragend einfügte.
Die Suche nach einem neuen Lead Sänger gestaltete sich hingegen schwierig. Verschiedene Sänger wurden angetestet; aber ohne nachhaltigen Erfolg. Eine neue LP mußte bald abgeliefert werden.
Bei den Live-Gigs übernahm der Drummer Reinhard Schröter den Posten des Lead Sängers sehr erfolgreich. Als Drummer stieß nochmals Claus Arve, der ja bereits 1974 für zwei Monate dabei war, zur Gruppe. In dieser Formation- bei einigen Stücken mit zwei Schlagzeugern- war RAMSES bis 1983 auf Tour.
Die Live-Formation 80-83 (v.l.):
Claus Arve, Reinhard Schröter, Winfried Langhorst,Herbert Wolfslast, Norbert Langhorst.
ramsesakt058001.jpg